Artikel einreichen Werden Sie ein Gutachter

Lesen: Community Development and Education. Konzeptionelle Positionierungen zwischen Affirmation un...

Download

A- A+
Alt. Display

Science

Community Development and Education. Konzeptionelle Positionierungen zwischen Affirmation und Emanzipation

Author:

Christine Zeuner

DE
X close

Abstract

Community Development and Education beschreibt Praktiken, die das Ziel verfolgen,
die Lebensbedingungen v. a. marginalisierter und wenig privilegierter Bevölkerungsgruppen in Communities zu verbessern. Prinzipien wie Empowerment, Hilfe zur Selbsthilfe, Anwaltschaft, kritische Bewusstseinsbildung zeichnen solche Ansätze in unterschiedlichen Graden aus. Der Begriff wird transnational genutzt, entzieht sich aber einer einheitlichen Definition. Daher kann Community Development and Education verstanden werden als Prozess, Methode, Programm oder als Bewegung. Je nach Zielsetzungen entwickeln mögliche Akteur*innen (Mitglieder einer Community, der Zivilgesellschaft und ihrer Organisationen, staatliche Stellen) unterschiedliche Ansätze und Konzepte.
How to Cite: Zeuner, C., 2020. Community Development and Education. Konzeptionelle Positionierungen zwischen Affirmation und Emanzipation. Hessische Blätter für Volksbildung, (2).
Veröffentlicht am 16 Jun 2020.

Downloads

  • PDF (DE)