Artikel einreichen Werden Sie ein Gutachter

Lesen: Gelingensbedingungen einer Inklusiven Erwachsenenbildung aus einer normativ-rechtlichen und ...

Download

A- A+
Alt. Display

Science

Gelingensbedingungen einer Inklusiven Erwachsenenbildung aus einer normativ-rechtlichen und einer subjektwissenschaftlichen Perspektive

Authors:

Marianne Hirschberg ,

Franziska Bonna,

Helge Stobrawe

Abstract

In diesem Beitrag wird das Forschungsvorhaben INAZ "Inklusive Bildung in der Alphabetisierungspraxis und im System des Zweiten Bildungswegs - Qualifikationen, Kompetenzen und Bedarfe des pädagogischen Personals" dargestellt, wobei die Gelingensbedingungen inklusiver Bildungsangebote für Erwachsene fokussiert werden. Ziel ist die Entwicklung eines Fortbildungsmoduls zur Qualifizierung der Lehrkräfte für eine Inklusive Erwachsenenbildung. Inklusive Bildung wird in diesem Projekt aus einer menschenrechtsorientierten Perspektive verstanden und zielt damit auf die Umsetzung der Behindertenrechtskonvention (BRK), behinderten Menschen einen gleichberechtigten Zugang zu qualitativ hochwertiger Bildung zu ermöglichen. Nach einer Erläuterung von Hintergrund und Ziel des Vorhabens werden das Forschungsdesign und die theoretische Rahmung beschrieben. Zum jetzigen Zeitpunkt ist das Projekt bereits gestartet, die geplanten Erhebungen wurden grade begonnen. Der vorgenommene Ausblick zu den Ergebnissen, insbesondere im Hinblick auf die Gestaltung des Fortbildungsmoduls für Lehrkräfte in der Inklusiven Erwachsenenbildung, erfolgt daher in aller Vorsicht.
How to Cite: Hirschberg, M., Bonna, F. and Stobrawe, H., 2019. Gelingensbedingungen einer Inklusiven Erwachsenenbildung aus einer normativ-rechtlichen und einer subjektwissenschaftlichen Perspektive. Hessische Blätter für Volksbildung, (1), pp.31–40. DOI: http://doi.org/10.3278/HBV1901W031
5
Aufrufe
4
Downloads
Veröffentlicht am 15 Mar 2019.

Downloads

  • PDF (DE)